Günstige Günstige Günstige Adidas Originals NMD R1 Utility Schwarz Weiß Medium Grau 50f738

© Mike Auerbach/Oxfam Deutschland

Günstig adidas Originals NMD R1 (D96635) Weiß Gum,Großhandel Pw Adidas Originals Hu Nmd Boost Yeezy Human Race,Großhandel Creme X Nerd Solar Pack Human Race Laufschuhe Pharrell,Großhandel 2018 Von Human Race Creme X Nerd Solar Pack Laufschuhe,Großhandel 2018 Nerd Solar Hu Nmd Herrenchen Rennen Afro LaufschuheGroße Rabatt Adidas Schuhe Deutschland Adidas Spieltag Luxe HerrenGröße 38 XXAT400544 Deutschland adidas May 13 2015 Männer Frauen,GORE TEX x adidas NMD TS1: Release Date, Price & Info,Germany: Hamburg PDF Free Download,FU3092 Sold mit einem Rabatt Adidas Tivid Mid Niedrig HerrenFrauen Schuhe adidas NMD R1 Schuh Talc S16 e3iveleFrau run schuh schwarz weiß gold schuhe on verkaufFirst Look At The Pharrell x adidas NMD Hu Inspiration WeißFashion Network Heren Adidas Originals BY9583 Kern Schwarz Schuhe,Fabrikverkauf Preis Adidas NMD Race Boost für Damen und HerrenErschwinglich adidas NMD R1 PK Frauen Schuhe Schwarz, Mode,Elegant Adidas Nmd R1 Triple Schwarz Core Schwarz Core Schwarz Core, Adidas Geschäft Deutschland Adidas NMD Human Race Sz 7,5 PharrellDixon Trainer Vintage Acribik®Diary of an old soul Express GALLA.,Designer Schuhe 2018 für Herren Farfetch,DB0181 Supplier Colour Supplier Colour Supplier Colour Men's,Damen Sneaker Textil Synthetik adidas Originals X PLR Sneaker Weiß,Damen Schuhe Adidas NMD XR1 Unity Blau Einheit Blau StiftskircheDamen Adidas Originals NMD Blumen Weiß 64.88 Nike Roshe Laufschuhe,CPja adidas Originals NMD R1 Sashiko Herren Weiß adidas Schuhe,Coming Soon! The Pharrell Williams x adidas Originals Afro NMD HuChimpunes Adidas Superstar Chimpunes Adidas ModernAm billigsten Fashion Adidas Originals NMD R1 Primeknit Schuhes Grün Utility,Category adidas nmd r1 stlt on feet,

Maßlose Nahrungsmittelspekulation ohne Ende

Viele EU-Abgeordnete sind vor der Finanzindustrie eingeknickt: Ein Vorschlag der EU-Kommission, der es Banken, Hedgefonds und Investmentfonds erlaubt, munter weiter mit Essen zu spielen, wurde im Europaparlament nicht gestoppt. Doch wir werden uns weiter dafür einsetzen, den Einfluss von Spekulanten zurückzudrängen, die Konzernmacht zu beschränken und eine sozial und ökologisch nachhaltige Neuorientierung der Landwirtschaft voranzutreiben.
© Thana Faroq

Frauen im Jemen – Licht im dunklen Alltag

Thana Faroq ist Fotografin aus dem Jemen. In ihrer Fotoserie „Women like us“ gibt sie Frauen aus ihrer Heimat die Möglichkeit, ihren Kriegsalltag mit der Außenwelt zu teilen. Was hat sich seit dem Krieg verändert? Wie gehen die Frauen mit dem Krieg um? Was gibt ihnen Kraft? Obwohl jede der Frauen unterschiedliche Erfahrungen gemacht hat, haben sie eines gemeinsam: einen unbeugsamen Willen, sich trotz aller Widrigkeiten nicht unterkriegen zu lassen.
Von einfache Pfahlbauten gesäumt windet sich ein Fluss vor Hochhäusern und einem riesigen Werbeplakat.
© Adam Patterson/Oxfam

Mehr Einsatz für soziale Gerechtigkeit!

Am 20. Februar ist Welttag der sozialen Gerechtigkeit. Die jüngste Oxfam-Studie zum Thema zeigt jedoch: Die Schere zwischen Arm und Reich klafft weit auseinander. Acht Menschen besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Das ist eine schlechte Nachricht. Die gute ist: Wir können etwas dagegen tun.

Kohlekraftwerk in Weisweiler - Kohleausstieg Deutschland
© Thorsten Mohr - Kohlekraftwerk in Weisweiler

Interview: „Die Zeit für den Kohleausstieg ist reif“

Wo bekommen Menschen die Auswirkungen des Klimawandels zu spüren? Welchen Einfluss hat der Klimawandel auf Migrationsbewegungen? Wieso setzt sich Oxfam für den Kohleausstieg ein und was genau wird gefordert? Energiezukunft.eu – Das Portal für Erneuerbare Energien und die bürgernahe Energiewende – hat Bastian Neuwirth, unseren Projektkoordinator für Klima und fossile Energien, befragt. Das Interview dürfen wir hier mit freundlicher Erlaubnis reproduzieren.
Menschen sind wichtiger als Profite

Menschen sind wichtiger als Profite!

Alle Jahre wieder trifft sich die Elite der Weltwirtschaft im kleinen Skiort Davos. So auch in dieser Woche. Die einflussreichsten Männer und einige wenige Frauen geben sich dort beim „Weltwirtschaftsforum“ (WEF) die Klinke in die Hand. Eigentlich ist der offizielle Anspruch des Elitegipfels, „den Zustand der Welt zu verbessern“. Doch den hier und da geäußerten schönen Worten sind nur allzu selten auch wirklich Taten gefolgt.